Eingehende Stellungnahme zum Leofoto LN-284CT Carbon-Stativ.

Vor einiger Zeit bat man mich um eine eingehende Stellungnahme zum Leofoto LN-284CT Carbon-Stativ. Was Stative betrifft, fühle ich mich nicht wirklich mit bestimmten Marken verbunden, daher war ich offen dafür, diese neue Marke kennenzulernen. Um das Stativ so gut wie möglich testen zu können, suchte ich mir den perfekten Ort dazu aus. Mich zwischen der Jurassic Coast in Dorset und den Brecan Beacons in Wales zu entscheiden, fiel mir schwer. Daher entschied ich mich dafür, das LN-284CT zu beiden Orten mitzunehmen. Weil – warum eigentlich nicht?

Durchdachtes Design

Mein erster Eindruck vom Stativ ist, daß Leofoto offenbar sorgfältig über das Design nachgedacht hat. Das Ding ist leicht und wirkt trotzdem sehr stabil. Das LN-284CT strahlt Benutzerfreundlichkeit aus.

Dieser Eindruck wird durch die Praxis bestätigt. Schön an diesem Stativ ist das Twistlock-System, mit dem du die Beinlänge einfach und schnell verstellen kannst. Verglichen mit ähnlichen Schnellklemmungen bekannter Stativmarken, funktioniert Leofoto viel besser.

Das LN-284CT vor dem wunderschönen Pulpit Rock auf der Insel Portland, Dorset. Startklar in Aufnahmeposition!
Das LN-284CT vor dem wunderschönen Pulpit Rock auf der Insel Portland, Dorset. Startklar in Aufnahmeposition!

Das LN-284CT in der Praxis

Der um 360 Grad drehbare Kugelkopf NB-40 ist ebenfalls großartig. Ansetzen und Positionieren meiner Kamera gelang sehr einfach. Mittels der Einstellknäufe läßt sie sich auch im rechten Winkel neigen.

Die Gummifüße des Stativs haben einen guten Halt, aber in felsigen Gegenden wie der Jurassic Coast und den Brecon Beacons bieten Spike-Füße mehr Stabilität. Ein Satz Edelstahl-Spikes ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten und läßt sich problemlos an den Stativbeinen anbringen (Anm.: im Tausch gegen die Gummifüße).

Sander Poppe - Stair Hole
Eines der Bilder, die Sander vom LN-284CT aus schoß: das Stair Hole, Dorset.

Komplettes Stativ-Set in hochwertiger Tragetasche

Das Stativ wird samt Kugelkopf und Zubehör wie Gummifüßen, Spikes und Montagewerkzeug in einer schönen Tragetasche geliefert. Diese Tasche ist von hoher Qualität. Vielleicht ist die Qualität sogar ein bißchen zu gut, denn die Tasche ist im Vergleich zu jenen anderer Marken relativ schwer. Auf der anderen Seite: Es hängt natürlich davon ab, ob du dich entweder für gute Qualität oder ein leichtes Gewicht entscheiden willst.

Leofoto Ambassador - Sander Poppe

Sander Poppe

Leofoto Markenbotschafter

Sander Poppe

Sander Poppe ist ein begeisterter und leidenschaftlicher Landschaftsfotograf. Auf seinen Reisen genießt er die Schönheit unterschiedlichster Landschaften und fängt sie auf großartige Weise ein.

Besuchen Sie seine Website: https://www.sanderpoppe.com

Sander Poppe - Cochem Germany
Cochem, Deutschland - © Sander Poppe

Sander Poppe - Mastbos Breda The Netherlands-1024x689
Mastbos, Breda, Niederlande - © Sander Poppe

Sander Poppe - Westkapelle Zeeland The Netherlands-1024x680
Westkapelle, Niederlande - © Sander Poppe


Leofoto: kompromißlose Stative und Zubehör

Leofoto ist eine Marke der Zhongshan Laitu Photographic Equipment Co. Ltd. in Guangdong, China. Durchaus kein Industrieriese, ist das Unternehmen dennoch seit vielen Jahren ein Technologie-Führer unter den chinesischen Fotozubehör-Herstellern. Hochspezialisiert, konzentriert man sich auf die Produktion exzellenter Carbon-und Aluminium-Stative, Kugelköpfe und des kompletten Stativzubehörs. In je zwei CNC- und Montagewerken wird in höchster Präzision in die Serienfertigung umgesetzt, was die innovativen Mitarbeiter der firmeneigenen Meß- und Testzentren entwickeln. Hier entstehen kompromißlose Spitzenprodukte, deren hervorragende Qualität keinen Vergleich mit Stativen bekannter und teurer Marken scheuen muß. Einfach testen und vergleichen! Leofoto Stative und Zubehör in die beste Ausrüstung, die Sie bekommen können.


 
Go to Top